Messe für Frauen onlineMesse für Frauen KontaktMesse für Frauen Impressum
Frauenportal Österreich Frauenportal Österreich
Portal Frau Österreich
Portal Frau Österreich

Online Messe Frauen

MONEYOU

Postfach 369
1000 Wien
0800 29 29
kundenservice@moneyou.at

lady-business.at
Vermögensaufbau beginnen Was sind die ersten Schritte?
Verreisen ohne Hintergrundgedanken und großartiges Sparen vorab, ein deutlich gehobener Lebensstandard ohne aufs Geld schauen zu müssen und gut leben im Alter. Das wünschen sich viele Österreicher. Und tatsächlich kann man mit nur wenigen Schritten und einer gewissen Portion Zeit eine perfekte Grundlage für die Erfüllung des Wunsches schaffen. Gewiss wird niemand von heute auf morgen zum Millionär, aber der nachhaltige Vermögensaufbau ist auch gar nicht darauf ausgelegt. Es geht nicht darum, möglichst schnell reich zu werden, sondern darum, beständig zu sparen, um für den Rest des Lebens vorzusorgen und letztendlich auszusorgen.

#1 Persönliche Finanzoptimierung
Bevor es zur Erfüllung finanzieller Träume kommt, sollte man mit der persönlichen Finanzoptimierung loslegen. Hier geht es darum, Struktur in seine Finanzen zu bringen und die monatlichen Kosten ohne Qualitätsverlust und Einschränkungen auf ein Minimum zu reduzieren. Dafür braucht es ein Girokonto, ein weiteres Konto zum Verwalten der Fixkosten und ein Tagesgeldkonto zum Ansparen eines Notgroschens. Bei der Wahl der Bank sollten Kontoführungsgebühren einbezogen werden, beim Tagesgeldkonto außerdem die Zinsrendite. Es ergibt durchaus Sinn, nicht alle Konten bei derselben Bank zu führen, sondern beispielsweise für das Tagesgeldkonto auf dritte Anbieter zuzugehen. Zu denen gehört beispielsweise Moneyou. Geht es dann an den Punkt der Fixkosten, sollte man insbesondere bei den Versicherungen versuchen, die Kosten bei gleicher Leistung zu senken. Das gelingt, indem man einen grundlegenden Versicherungsvergleich durchführt und die besten und zugleich günstigsten Angebote von verschiedenen Anbietern heraussucht. Allgemeine Informationen dazu liefert diese Seite in der Rubrik Geld und Kapital.

#2 Altersvorsorge
Sind die persönlichen Finanzen optimiert, geht es an das Thema Altersvorsorge. Hier sollte man prüfen, ob man seine gesetzliche Rente durch Zusatzprodukte aus dem privaten Vorsorgesektor aufstocken kann. Das Sparen für die Rente ist nie verkehrt, aber man sollte nur Produkte wählen, die auch tatsächlich einen Mehrwert bieten. Beginnt man beispielsweise schon in den Mittzwanzigern mit einer einfachen Rentenversicherung und spart monatlich 200 Euro, dann hätte man zum Renteneintritt mit 65 Jahren eine stolze Summe von 96.000 Euro als Rentenbonus.

#3 Geldanlage
Die Geldanlage teilt sich im dritten Schritt in zwei Hälften auf. Auf der einen Seite in das Ansparen eines Notgroschens, sowie in das Ansparen von Urlaubsgeld und so weiter. Auf der anderen Seite in die Investmentanlage. Für das erste ist zu empfehlen, sich 10-15 Prozent des monatlichen Einkommens sofort am Monatsanfang auf dem Tagesgeldkonto zurückzulegen. Für das zweite gilt es, sich gute und rentable Aktien- und Fondsanteile zu sichern und hier über viele Jahre hinweg einzuzahlen und vom Zinseszins zu profitieren. Zwischendrin kann man sogar eine monatliche Ausschüttung vereinbaren, die so etwas wie ein sicheres Grundeinkommen ist. Und das funktioniert dank Zinseszins-Effekt sogar ohne die Minderung des effektiven Anlagebetrages. Falls die Kosten für die Altersvorsorge, die prozentuale Rücklage und die rentable Geldanlage zu hoch werden, sollten die einzelnen Positionen auf die vorliegenden Anforderungen abgestimmt werden. Man sollte sich immer nach dem monatlichen Überschuss richten.
Eine nähere Auseinandersetzung mit den gezeigten Bereichen ist dringend erforderlich, bevor man sie angeht. Doch beachtet man diese drei Säulen des Vermögensaufbaus grundsätzlich, sorgt man optimal vor und aus.

Bild 1: ©istock.com/FatCamera
Bild 2: ©istock.com/eclipse_images
Bild 3: ©istock.com/manwolste
Bild 4: ©istock.com/SARMDY
Bild 5: ©istock.com/clubfoto





Frauen in der Messe online
Messe für Frauen online
Gesund erholt zu sein - wie das funktioniert, erfährt die interessierte Frau bei der Online Messe fürdiefrau.at & ladybusiness.at. Die Zukunft der Frauen im Internet sollte auf der überholspur stattfinden. fürdiefrau.at & ladybusiness.at - das Frauenportal, das Rücksicht auf die Interessen seiner Besucherinnen nimmt. Frauen im Beruf - die Künstlerinnen des Balanceaktes zwischen Beruf und Familie. Eine Übersicht zu den aktuell besten Hotels in Österreich erhalten Sie hier. Nicht nur Wissen und Flexibilität sind entscheidend, wenn Frau Karriere machen will. Unabhängig von Ort und Zeit informiert die (online) Messe für die Frau über Produkte, Neuerscheinungen, Mode und Trends ihre Besucherinnen.